Tag Archives: Werbungskosten

Vermietung

Vermietung

VermietungEs ist schon seltsam – ein Dauerbrenner auf unserem Blog – die Vermietung. Immer wieder ist es das meist nachgefragte Thema. Wenn es um die eigenen oder zu vermietenden vier Wände geht. Wahrscheinlich gibt es da auch die meisten Reibungspunkte zwischen den Parteien. Auch die Politik läuft der Realität hinterher, siehe Mietpreisbremse. Also, auch heute wieder drei Schwerpunkte zum Thema, das sowohl Vermieter als auch Mieter interessieren dürfte.

Einkommensteuer – Steuerurteile und Entscheidungen

Steuerurteile und Entscheidungen zur EinkommensteuerZum Thema Einkommensteuer gibt es in diesem Monat eine Reihe von Urteilen und Entscheidungen, die für manchen Steuerzahler von Interesse sind. Da die Einkommensteuer ein entscheidender Bestandteil des ganzen Steuersystems ist, erhalten Sie heute gleich sieben Beiträge auf einen Streich:

Business-Kleidung ist keine als Werbungskosten abziehbare typische Berufskleidung

Kategorie UnternehmenAufwendungen für die Anschaffung von Kleidung befriedigen das allgemeine Bedürfnis des Menschen, bekleidet zu sein, und sind i. d. R. Aufwendungen für die Lebensführung, auch wenn die Kleidung gleichzeitig im Beruf benutzt wird. Diese Aufwendungen sind deshalb grundsätzlich nicht abziehbar.

Grundstückseigentümer/Vermieter/Mieter

Kategorie GrundstückseigentümerKeine Berücksichtigung von Eigenmieten als Werbungskosten

Ein Grundstückseigentümer bewohnte eine ihm gehörende Wohnung zu eigenen Wohnzwecken. Später mietete er für sich eine andere Wohnung an und vermietete die bisher von ihm eigengenutzte Wohnung. Die Mietaufwendungen für die jetzt von ihm zu eigenen Wohnzwecken genutzte Wohnung machte er bei der vermieteten Wohnung als Werbungskosten geltend. Zur Begründung führte er an, dass das Entstehen seiner Mietaufwendungen notwendige Bedingung und Voraussetzung für das Vermieten seiner vorher selbst genutzten Wohnung sei. Seine jetzige Eigenmiete sei durch die Vermietung veranlasst.

Nutzung einer Wohnung im Elternhaus als eigener Hausstand

Kategorie UnternehmenEntstehen einem Arbeitnehmer wegen einer aus beruflichem Anlass begründeten doppelten Haushaltsführung notwendige Mehraufwendungen, sind diese als Werbungskosten abzugsfähig. Eine doppelte Haushaltsführung liegt vor, wenn der Arbeitnehmer außerhalb des Ortes, in dem er einen eigenen Hausstand unterhält, beschäftigt ist und auch am Beschäftigungsort wohnt. Auch ein alleinstehender Arbeitnehmer kann einen doppelten Haushalt führen.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen