Monthly Archives: Juli 2014

Zum Thema Umsatzsteuer: Entnahme eines PKW, kein Vorsteuerabzug …

Entnahme eines PKW aus dem Unternehmen in den nichtunternehmerischen Bereich mit anschließender Beförderung in ein Drittland

Kategorie UmsatzsteuerEin Unternehmer hatte einen teuren PKW umsatzsteuerlich dem Unternehmensvermögen seines Einzelunternehmens unter Vorsteuerabzug zugeordnet. Später verlegte er seinen Wohnsitz (nicht sein Unternehmen) in die Schweiz und entnahm den PKW in den nichtunternehmerischen Bereich. Er vertrat die Auffassung, die Entnahme des PKW sei als Ausfuhrlieferung steuerfrei. Das Finanzamt folgte dem nicht.

Steuerinformationen für Grundstückseigentümer

Nachträgliche Schuldzinsen nach Aufgabe der Einkünfteerzielungsabsicht

Kategorie GrundstückseigentümerDer Bundesfinanzhof (BFH) hatte 2012 entschieden, dass Schuldzinsen für ein Darlehen, das ursprünglich zur Finanzierung von Anschaffungskosten einer zur Vermietung bestimmten Immobilie aufgenommen wurde, auch dann noch als nachträgliche Werbungskosten abgezogen werden können, wenn das Gebäude veräußert wird, der Veräußerungserlös aber nicht ausreicht, um die Darlehensverbindlichkeit zu tilgen.

Steuerinformationen für Unternehmer – Kapitalabfindung, Pension, Gewerbesteuer

Vorzeitige Kapitalabfindung der Pensionszusage eines Gesellschafter-Geschäftsführers kann verdeckte Gewinnausschüttung sein

Kategorie UnternehmenDem beherrschenden Gesellschafter-Geschäftsführer einer GmbH wurde eine Pension auf das 65. Lebensjahr zugesagt. Mit 52 Jahren übertrug er die GmbH-Anteile auf seinen Sohn und verzichtete auf seine Pensionsansprüche, um die Gesellschaft nicht mit den Risiken der Pensionszusage zu belasten.

Steuerinformationen – Privatnutzung bei Überlassung eines Dienstwagens

Geldwerter Vorteil für Privatnutzung bei Überlassung eines Dienstwagens

Kategorie UnternehmenÜberlässt der Arbeitgeber seinem Arbeitnehmer unentgeltlich einen Dienstwagen auch zur privaten Nutzung, stellt der Nutzungsvorteil einen Lohnzufluss dar. Dieser wird grundsätzlich mit 1 % des Brutto-Listenpreises bei Erstzulassung des Fahrzeugs angesetzt.

Steuer-Blog der Kanzlei Borowka-Steuerberatung

Liebe Mandanten, liebe Besucher unserer Website,
die Kanzlei Borowka-Steuerberatung möchte Sie noch besser zu allen Steuerfragen informieren. Deshalb haben wir zusätzlich zu unserer Firmen-Website dieses Steuer-Blog eingerichtet. Hier erfahren Sie noch schneller, welche Entwicklung die Steuergesetzgebung nimmt und auf welche Änderungen Sie reagieren müssen. Besonders Unternehmen sind davon betroffen. Diesen gilt unsere besondere Aufmerksamkeit. Auch als steuerzahlender Bürger erhalten Sie von uns wertvolle Hinweise für eine faire Zahlung Ihrer Steuern.
Gern laden wir Sie ein, Ihre sachliche Meinung kundzutun. Auch für Hinweise, zu welchen Themen Sie mehr erfahren möchten, sind wir offen.

nl_steuern_bsMöchten Sie regelmäßig (1x im Monat) über die wichtigsten Änderungen im Steuerrecht und die aktuellen Informationen dazu informiert werden, melden Sie sich für unseren Rundbrief (News) an. Klicken Sie dazu links auf SteuerNews!

Besuchen Sie uns bald wieder!
Ihre Anna Borowka

 

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen